Das Cresta Hotel empfiehlt folgende im Montafon

Spazieren-Litz-Damm-Cresta-Hotel-Tschagguns-1
"MUNTAFUNER GAGLA WEGE"

Naturkinder auf Entdeckungstour

Auf dem Muntafuner Gagla Weg macht das Erkunden der Montafoner Dörfer richtig viel Spaß. Ausgestattet mit Rucksack, Fernglas, Maßband, Kompass, Stoppuhr und Thermometer können kleine Forscher ihrer Neugier freien Lauf lassen.

Übersetzt aus dem Montafonerischen sind die Entdecker auf den ,,Montafoner Kinderwegen“ unterwegs. Eine Rätsel-Broschüre lenkt die Abenteurer von einer Aufgabe zur nächsten und wie ganz nebenbei durch die Natur und die Gemeinden des Tales. Bewegung an der frischen Luft macht plötzlich riesigen Spaß und die Zeit vergeht wie im Flug. Ein bis zwei Stunden Gehzeit sind dann auch für die Jüngsten ein Leichtes. Zwischen den Rätselaufgaben bleibt genug Zeit, um sich auf den Spielplätzen am Weg auszutoben. Am Ende jeder aufregenden Forschungswanderung werden die erfolgreichen Entdecker mit einer kleinen Überraschung belohnt.

drei-türme-Cresta-Hotel-Montafon-Tschgguns-Wandern
WANDERUNGEN

Mit Geschmackserlebnis

Die Alpwirtschaft hat im Montafon eine lange Geschichte. Seit Hunderten von Jahren ziehen im Sommer die Bauern mit ihrem Vieh auf die Alpen. Heute sind sie ein beliebtes Ziel für Wanderausflüge und (E-)Mountainbiketouren. Aus der frisch gemolkenen Milch wird oftmals direkt vor Ort eigener Käse und Butter hergestellt und verkauft.

Montafoner Sura Kees-Verkostung auf der Alp Nova:
Ein wiederentdecktes Geschmackserlebnis: Nach einer aussichtsreichen Panoramawanderung über den Gantekopf gibt das Senner-Ehepaar Andrea und Andreas auf der Alp Nova spannende Einblicke in die Herstellung des Montafoner Sura Kees – eine regionale Spezialität, die durch die Jahrhunderte hindurch das südlichste Tal Vorarlbergs geprägt hat.
Bei dieser Alpwanderung ist eine Kostprobe vom Montafoner Sura Kees inklusive.

Cresta-Hotel-Montafon-Sommer-Ausflugstipps
LIEBLINGSWANDERROUTE

Die Gastgeberin empfiehlt

Panorama Wanderung zum Wiegensee
Eine wunderschöne Wanderung mitten im Naturschutzgebiet Verwall. Du kommst nicht nur am eigens ernannten Natura-2000 Gebiet, dem Wiegensee, vorbei, sondern kannst in der Verbellaalpe auch Dich stärken und auf weiterem Weg das Vieh beim "Sömmern" betrachten. Ganz nebenbei kannst Du das wunderbare Panorama genießen. Teilweise kannst Du von der Ferne die Gletscher der Silvretta bewundern.

Die Verbellalalpe liegt auf dem Weg und ist die ideale Einkehrmöglichkeit. Du kannst Deine Trinkflasche am Brunnen mit eiskaltem Quellwasser auffüllen, oder Du lässt Dich von Martina bedienen und genießt ein Glas frische Kuhmilch von glücklichen Alpkühen. So oder so, Du wirst gestärkt den weiteren Weg in Angriff nehmen.